Wien – Hauptstadt des Weins

Mit einer Fläche von ca 660 Hektar zählt das Weinbaugebiet innerhalb Österreichs Hauptstadt zwar nicht zu den Größten. Dafür ist Wien aber das einzige Weinanbaugebiet der Welt, das zur Gänze innerhalb der Grenzen einer Metropole liegt.

Wiens Rebflächen

Mit ihrer beachtlichen Größe prägen die Weingärten in und um die Donaumetropole das Stadtbild und machen Wien zu einer einzigartigen Weinbauregion. In sechs Bezirken und deren Ortsteilen betreiben etwa 190 Wiener Betriebe Weinbau auf höchstem Niveau.

 

Von Stammersdorf, Strebersdorf und Jedlersdorf im Norden der Stadt über die Donau nach Nussdorf, Heiligenstadt, Grinzing, Sievering und Neustift am Walde, Dornbach und Ottakring bis ins südliche Mauer und Oberlaa erstreckt sich die Weinregion Wien. Mit einer Größe von 660 ha ist sie die weltweit größte innerstädtische Rebfläche, 87% Prozent davon befinden sich im 19. und 21. Bezirk. 624 ha der Rebflächen sind bepflanzte Rot- und Weißweinflächen, 36 ha wurden im Sinne der Bodengesundung gerodet oder liegen brach.

Erde. Wasser. Wind. So schmeckt Terroir.

Die Bodenbeschaffenheiten und klimatischen Bedingungen im Weinbaugebiet Wien sind speziell und vielfältig – und bilden die Basis für die große Sortenvielfalt der Wiener Weine.

 

Pannonische, kontinentale und mediterrane Einflüsse sowie frischer Wind, bedingt durch den Donaudurchbruch zwischen Kahlenberg und Leopoldsberg, und die geschützte Lage an den Ausläufern des Wienerwaldes, wo die Trauben großteils auf sonnigen Süd- und Osthängen reifen – all das macht das spezielle Klima des Weinbaugebietes aus. In Kombination mit den unterschiedlichen Böden – von Sand über Lehm bis zum Muschelkalk – bieten die Wiener Weinrieden einer Vielzahl von Rebsorten optimale Bedingungen.

WienWein in Zahlen

  • 660: Größe der gesamten Wiener Rebfläche
  • 1: Zahl der Metropolen mit nennenswertem Weinbau innerhalb der Stadtgrenzen
  • 100%: Anteil der Trauben, die beim Wiener Gemischten Satz DAC aus einem Wiener Weingarten stammen müssen
  • 3: Mindestanzahl der Rebsorten beim Wiener Gemischten Satz DAC 
  • 50%: Wiener Gemischter Satz DAC - Maximaler Anteil der stärksten Rebsorte, 10% Mindestanteil der am wenigsten vertretenen Sorte